ZDFneo

TV-Premiere "Das kalte Herz"
Märchenhafter Adventssamstag in ZDFneo

Der arme Köhler Peter (Rafael Gareisen) ist mit seiner harten Arbeit nicht zufrieden. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Sandra Bergemann Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/105412 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFneo"

Mainz (ots) - Eine Neuverfilmung des Wilhelm-Hauff-Märchens "Das kalte Herz" zeigt ZDFneo am Samstag, 20. Dezember 2014, 20.15 Uhr. Auf die TV-Premiere am Adventssamstag stimmen tagsüber weitere zauberhafte Märchenfilme in ZDFneo ein.

"Das kalte Herz" von Marc-Andreas Bochert entführt die Zuschauer in den magisch-düsteren Schwarzwald des 19. Jahrhunderts. Der arme Köhler Peter Munk (Rafael Gareisen) will mehr aus seinem Leben machen und wendet sich an zwei Waldgeister: Zunächst erfüllt ihm das geheimnisvolle Glasmännlein (Tilo Prückner) seine Wünsche: Fortan hat Peter immer so viel Geld in der Tasche wie der reiche Holzhändler Ezechiel (August Schmölzer). Doch das Glück verlässt ihn schon bald, und er kann seine Schulden nicht mehr zahlen. Verzweifelt verkauft er sein Herz an den hinterlistigen Waldgeist Holländer Michel (Thomas Thieme), der ihm dafür einen kalten Stein einsetzt. Peter erhält unbegrenzten Reichtum, doch der junge Mann kennt nun weder Mitgefühl noch Freude. Nur ihm selbst könnte es gelingen, sein eigenes Herz zurückzubekommen.

Um 9.55 Uhr haben Kermit, Miss Piggy und die verrückte Muppetgang ihren großen Auftritt in der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens - in dem Kultfilm "Die Muppets Weihnachtsgeschichte" ist auch Oscar-Preisträger Michael Caine als Ebenizer Scrooge mit von der Partie.

"Ronja, die Räubertochter" (nach dem Buch von Astrid Lindgren) zieht ab 12.40 Uhr mit ihrem Freund Birk, Sohn einer verfeindeten Räuberfamilie, allein durch die Wälder und besteht in der bedrohlichen, mitunter von geheimnisvollen Gewalten beherrschten Natur viele Abenteuer.

"Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", frei nach dem Märchen der Brüder Grimm, erzählt ab 16.00 Uhr von Glückskind Hans (Belà Baptiste), dem die Hochzeit mit der Tochter des Königs prophezeit ist. Doch der König (Leonard Lansink) trachtet Hans nach dem Leben und fordert von ihm, zuerst drei goldene Haare des Teufels herbeizuschaffen. Also begibt sich Hans für die Liebe tief ins Herz der Unterwelt.

Mit "Die sechs Schwäne" zeigt ZDFneo um 17.15 Uhr ein weiteres Märchen frei nach den Brüdern Grimm. Die 18-jährige Constanze (Sinja Dieks) muss ihre sechs Brüder befreien: Am Tag ihrer Geburt wurden sie allesamt durch ein unbedachtes Wort des Vaters in schneeweiße Schwäne verwandelt. Um den Fluch zu brechen, darf Constanze sechs Jahre lang kein einziges Wort sprechen und muss Hemden aus Brennnesseln nähen.

Um 18.45 Uhr schließlich wacht der Schildknappe Tiuri (Yannick van de Velde) in dem Fantasyfilm "Der Brief für den König" eine Nacht lang schweigend in einer Kapelle, um zum Ritter geschlagen zu werden. Er bricht das notwendige Ritual, als ihm ein schwer verletzter Ritter einen Brief übergibt, von dem das Wohl des ganzen Landes abhängen soll. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Tonke Dragt.

https://presseportal.zdf.de/pm/zdf-kinder-programm/

http://zdfneo.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/maerchenhafteradventssamstag

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFneo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFneo

Das könnte Sie auch interessieren: