Bauer Media Group, Closer

Insider über Sylvie Meis' (38) TV-Skandal in Closer: "Sylvie wollte damit eigentlich nichts zu tun haben"

Hamburg (ots) - In Holland moderiert Sylvie Meis (38) momentan die Show "Wedden Dat Ik Het Kan!", die der in Deutschland abgesetzten Sendung "Wetten, dass..?" sehr ähnelt. Eigentlich ein Grund zur Freude für die schöne Moderatorin, doch jetzt gibt es wegen einer Wette eine hitzige Diskussion. Ein Kandidat ahmte den Auftritt von Samuel Koch (29) nach, der über ein fahrendes Auto springen wollte, dabei aber schwer stürzte und seitdem querschnittsgelähmt ist. In der holländischen Show raste ein Auto auf den Kandidaten zu, der dann mit einem Salto ausweichen und über das Auto hinwegspringen sollte. In Deutschland wäre eine Wette wie diese nach dem Drama um Koch geschmacklos und undenkbar. Und auch Sylvie, die in Deutschland lebt und arbeitet, hatte ein Problem damit. In der aktuellen CLOSER (EVT 19.10.) verrät ein Freund von ihr, dass die 38-Jährige die Produktion der Show deutlich darauf hingewiesen habe, dass eine vergleichbare Wette in Deutschland böse endete. "Sylvie wollte damit eigentlich nichts zu tun haben. Doch sie fand mit ihren Beanstandungen kein Gehör und musste sich letztendlich fügen."

Und auch Samuel Koch findet gegenüber CLOSER kurze, aber klare Worte zu dieser Wette, die seiner so ähnlich war: "Das ist absurd." Zum Glück ist in der holländischen Version alles gut ausgegangen und niemand wurde verletzt.

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von Closer (Nr. 43/2016, EVT: 19.10.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Closer zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion Closer, Tim Affeld, Telefon: 040/3019-17 61.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Natja Rieber
T +49 40 30 19 10 34
natja.rieber@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Closer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Closer

Das könnte Sie auch interessieren: