Bauer Media Group, Closer

Cathy Lugner (26) in Closer: "Man ist halt das geldgeile Stück, wenn man mit Richard liiert ist"

Hamburg (ots) - Die Ehefrau des 57 Jahre älteren millionenschweren Bauunternehmers Richard "Mörtel" Lugner und "Promi Big Brother"-Kandidatin berichtet exklusiv in der aktuellen Closer (EVT 07.09.) mit welch schweren Beleidigungen sie zu kämpfen hat und wie sie damit umgeht. Schon oft wurde Cathy Lugner vorgeworfen, nur aus finanziellen Gründen mit ihrem Mann liiert zu sein. Doch in letzter Zeit ging dies über Anfeindungen und Beleidigungen hinaus. "Auf meinem Auto wurde letztens 'Playboy-Bitch' eingeritzt. Und als ich in einem Kaufhaus eine Rede hielt, wurde ich sogar angespuckt." Normalerweise versuche sie, solche Angriffe zu ignorieren, doch leider ist das nicht immer möglich. "Ich darf darauf nichts geben. Es muss hier rein- und dort wieder rausgehen. Das klappt manchmal, aber nicht immer. Doch mit der Zeit stumpft man ab."

Nun berichtet sie auch noch, dass ihr Mann ihr in diesen schweren Zeiten kaum zur Seite steht. "Wenn so etwas wie in dem Kaufhaus geschieht, tröstet er mich gar nicht. Er zeigt da keinerlei Gefühle. Man kann mit ihm leider nicht gut über solche Dinge reden. Er ist da ein bisschen anders gestrickt."

Doch Cathy macht ihrem Mann deshalb keine Vorwürfe, sondern ist sich bewusst, dass er geschäftlich sehr viel zu tun hat. Sie scheint sich mit ihrem Schicksal abgefunden zu haben. "Bei uns hat sich das so eingependelt. Man ist halt das geldgeile Stück, wenn man mit Richard liiert ist." Doch trotz der schweren Zeiten bereut sie nichts, denn sie habe Richard Lugner aus Liebe geheiratet. "Man überlegt sich schon zwei oder drei Mal, ob man so eine Beziehung dann wirklich eingehen soll. Aber gegen die Liebe kann man nichts machen." Und sie betont noch einmal, dass sie ihn nicht aus finanziellen Gründen geheiratet hat, sondern dass sie auf eigenen Beinen steht. "Klar kauft er mir auch mal was Schönes. Aber mein Auto, meinen Sprit oder meine Versicherungen bezahle ich selbst."

Zum Glück ist ihre Familie immer noch für sie da und steht ihr bei, wenn mal wieder keine Hilfe von ihrem Ehemann zu erwarten ist. "Sie haben immer ein offenes Ohr für mich und rieten mir auch dazu, bei 'Promi Big Brother' teilzunehmen."

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von Closer (Nr. 37/2016, EVT: 07.09.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Closer zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion Closer, Tim Affeld, Telefon: 040/3019-17 61.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Natja Rieber
T +49 40 30 19 10 34
natja.rieber@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Closer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Closer

Das könnte Sie auch interessieren: