Bauer Media Group, Closer

Bettina Wulff (42) exklusiv in CLOSER: "Fahrradhelme können überlebenswichtig sein!"

Hamburg (ots) - Bettina Wulff ist Schirmherrin der Initiative "Stadthelm", die sich mit dem Thema "Helmtragen im Straßenverkehr" beschäftigt. Kürzlich besuchte sie das "Lebenszentrum Königsborn", in dem Menschen mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma betreut werden. In der neuen CLOSER (EVT 11.05) spricht die Frau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff über ihr Engagement und bewegende Begegnungen. "Der Erfolg motiviert mich: Seit unserem gemeinsamen Startschuss sind über 50 neue Städte und Regionen dazugekommen, die sich mit "Stadthelm" für das Thema engagieren! Das ist ein toller Erfolg." Sie erlebt auch bewegende Erlebnisse. "Während des Weltkindertages habe ich ein junges Mädchen mit seiner Familie kennengelernt, das durch einen schweren Unfall ein sehr eingeschränktes Leben führt und dennoch mit seinem Liegerad mit uns durch den Tiergarten geradelt ist, fröhlich und voller positiver Energie. Das hat mich sehr berührt und vor allem gezeigt, wie kostbar unsere Gesundheit ist."

Der Besuch des "Lebenszentrum Königsborn" war eine Herzensangelegenheit von Bettina Wulff. "Ich möchte den engeren Kontakt mit den Menschen herstellen, die täglich mit den Konsequenzen einer Schädel-Hirn-Verletzung zu tun haben, und hören, wie sie im Alltag damit umgehen. Das geht am besten an dem Ort, wo sich alle Beteiligten versammeln. Nur so kann ich authentisch das Thema in die Öffentlichkeit tragen." Auch die ehemalige First Lady hat zwei Kinder im Alter von zwölf und sieben Jahren. Wie hat sie ihren Söhnen den Besuch in der Einrichtung erklärt? "Sie wissen bereits, dass ich mich für "Stadthelm" einsetze und warum Helmtragen überlebenswichtig sein kann. Und dazu gehört es auch, sich intensiv mit betroffenen Familien auszutauschen, wenn es doch zu einem schrecklichen Unfall gekommen ist. Zudem spüren sie, wie sehr mich das Thema beschäftigt."

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Beitrag erscheint am 11.05.2016 in der aktuellen Ausgabe von CLOSER (Nr. 20/2016). Auszüge sind bei Nennung der Quelle CLOSER zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion CLOSER, Tim Affeld, Telefon: 040/3019-17 61.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmens-portfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.000 Mitarbeiter in 19 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Natja Rieber
T +49 40 30 19 10 34
natja.rieber@bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Closer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Closer

Das könnte Sie auch interessieren: