Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Streit in der großen Koalition

Frankfurt (ots) - Die tiefere Ursache der schwarz-roten Beziehungskrise liegt im wachsenden Misstrauen Gabriels gegen Merkel. Der SPD-Chef hat zunehmend den Eindruck, dass Merkel am Wohlergehen ihrer Partei mindestens so stark interessiert ist wie am Erfolg von Schwarz-Rot. Er fühlt sich von ihr persönlich unfair behandelt. Weil der SPD-Chef die Loyalität der Regierungschefin immer öfter vermisst, gibt auch er den Abgrenzungswünschen der Genossen mehr Raum. Die BND-Affäre scheint dafür ein geeigneter Blitzableiter. Noch wirken die Angriffe kontrolliert. Doch zunehmend drängt sich die Frage auf, was diese Koalition in den verbleibenden zwei Jahren ihrer Amtszeit eigentlich noch zustande bringen will.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: