Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zur Entwicklung in Griechenland

Frankfurt (ots) - Wahlsieger Alexis Tsipras steht für eine neue, unverbrauchte Generation, die nicht mit dem alten Machtklüngel verbandelt ist. Er könnte in einem Land, das seit dem Ende der Militärdiktatur abwechselnd und am Schluss gemeinsam von der konservativen Nea Dimokratia und der sozialdemokratischen Pasok regiert wurde, einen Wechsel der politischen Elite einleiten - und damit einen Abschied von einem Machtsystem, das auf Vetternwirtschaft und Korruption beruhte und jede Modernisierung des Staatsapparates blockierte. Tsipras ist auf dem besten Weg, diese Chance leichtfertig zu verspielen. Dass er ausgerechnet eine Koalition mit den Rechtspopulisten eingeht,(...) ist ein schlechtes Omen. Man kann nur hoffen, dass Syriza diese Koalition aufkündigt, bevor sie an ihr zerbricht.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386



Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: