Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Abschluss des Apec-Gipfels in China

Frankfurt (ots) - China sieht sich als Workshop für die Welt. Tatsächlich lässt sich an dem Land einiges studieren, nicht nur der auch buchstäblich atemberaubende wirtschaftliche Aufstieg. Für Europa bleibt das Land eine Herausforderung. Nicht nur, weil Historisches und Kulturelles so unterschiedlich und oft unbegreiflich scheint. Sondern vor allem deshalb, weil China gerade diese Unterschiede immer forscher in den Vordergrund rückt, ohne auf die vom Westen geprägten Begriffe wie "Rechtsstaat" oder "Demokratie" zu verzichten. Die Missverständnisse, die wegen des sprachlichen und politischen Kontextes entstehen, gedenkt China absichtlich nicht auszuräumen. Es muss dem Westen bewusst sein, dass China nicht dasselbe meint, wenn es das Gleiche wie dieser sagt.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386
Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: