Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Putin

Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Rundschau kommentiert die ideologischen Hintergründe des Ukraine-Konflikts:

Putin spielt die simple Geschichte vom starken Mann, der für Ordnung, Moral und Sicherheit sorgt, gegen die vermeintlich irritierende Vielfalt der Lebensentwürfe im Westen aus. Nichts anderes ergibt sich aus dem Programm der AfD, auch wenn sie es etwas zivilisierter auszudrücken pflegt. Wer verhindern will, dass das autoritäre Modell weiter an Einfluss gewinnt, sollte zweierlei unterlassen: Erstens hilft es nichts, den Leuten die Überlegenheit des Westens einzuhämmern, wenn man seine Werte nicht auch im Inneren aktiv verteidigt - siehe nur die EU-Flüchtlingspolitik, die viele Menschen geradezu zur illegalen Einreise treibt. Zweitens hilft es nichts, dem Argument, die "Altparteien" seien alle gleich, durch das Exekutieren "alternativloser" Politik in großen Koalitionen auch noch Vorschub zu leisten.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: