Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zum Islam in Deutschland

Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Rundschau kommentiert den Streit um einen muslimischen Schützenkönig:

Mithat Gedik, der Schützenkönig von Werl in Westfalen, ist ein Modellfall der Integration, in der Freiwilligen Feuerwehr ebenso aktiv wie im Schützenverein. Er ist mit einer deutschen Katholikin verheiratet, hat vier getaufte Kinder. Er hat also alles richtig gemacht, sogar aus Sicht derjenigen, die unter Integration eher Assimilation verstehen. Und nun soll auch das nicht reichen? Die Religion wird stets dann zu einem Problem, wenn sie ihr eigentliches Feld, den Glauben und die Kirche, verlässt und versucht, ihre Normen auf andere gesellschaftliche Bereiche auszudehnen, und sei es auf einen Schützenverein. Seit der Aufklärung ist dieser Anspruch in Europa im Prinzip überwunden, aber Restbestände existieren, wie sich zeigt.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: