Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Frankfurter Rundschau - Kommentar zur 50. Münchner Sicherheitskonferenz

Frankfurt (ots) - Es wäre ein fataler Kurzschluss, mehr internationales Engagement sofort gleichzusetzen mit mehr Militäreinsätzen der Bundeswehr - und es ist ärgerlich, dass dies bereits aus mancher Reaktion auf Gaucks Rede herauszuhören war. Ziel einer aktiveren Außenpolitik muss es sein, den Zuspitzungen von Krisen vorzubeugen, wie wir sie seit drei Jahren in Syrien erleben und wie sie womöglich in Zentralafrika droht. Was simpel klingt, wird Zumutungen enthalten, da sollten wir uns nichts vormachen. Es ist auch an Deutschland, Vorstellungen zu entwickeln, wie sich die Vereinten Nationen, die Nato, die Europäische Union und die OSZE verändern müssen. Gerade deshalb sollten wir uns die Zeit nehmen, darüber gründlich zu diskutieren. Die Augen vor den Veränderungen der Welt zu verschließen, ist keine Lösung.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: