BKK Pfalz

Die BKK Pfalz fördert Selbsthilfegruppen des Gesundheitstreffpunkt Mannheim e. V. mit 12.000 Euro

Die BKK Pfalz fördert Selbsthilfegruppen des Gesundheitstreffpunkt Mannheim e. V. mit 12.000 Euro / v.l. Eva Bonow, Sprecherin der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen; Waldemar Blösch, Projektleiter Selbsthilfegruppen BKK Pfalz; Bärbel Handlos, Geschäftsführerin Gesundheitstreffpunkt... mehr

Ludwigshafen (ots) - Selbsthilfe macht stark! Deshalb unterstützt die BKK Pfalz Selbsthilfegruppen aus der Region. Denn die ehrenamtlichen Aktiven in den Selbsthilfegruppen leisten unersetzliche Arbeit für Betroffene und deren Angehörige.

Am 12. November überreichte Waldemar Blösch, Projektleiter Selbsthilfegruppen der BKK Pfalz, einen Scheck über 12.000 Euro an Geschäftsführerin Bärbel Handlos vom Gesundheitstreffpunkt Mannheim und die Sprecherin der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen, Eva Bonow.

Schwerpunkte der Förderung in diesem Jahr sind Fortbildungen und Workshops für die ehrenamtlichen Helfer und Seminare zur Verbesserung der Alltagskompetenz. Gefördert werden unter anderem die Selbsthilfegruppen Angst und Depressionen, der Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe, die Mannheimer Lotsen, die sich um das Thema Alkoholabhängigkeit kümmern, aber auch der Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene und der Gehörlosenverein Mannheim.

Viele Selbsthilfegruppen sind im Krankenhaus aktiv und bieten feste Sprechstunden und Beratungen an. Durch ihre frühe Kontaktaufnahme mit den Patienten erleichtern sie diesen den Übergang von der stationären Behandlung in die ambulante Betreuung. Dafür braucht es gute Kenntnisse, vielfältige Erfahrungen und Geduld. Die Seminare tragen zur Stärkung dieses Angebots bei.

Das sind nur einige Beispiele dafür, wie die BKK Pfalz die Arbeit von Selbsthilfegruppen in der Metropolregion Rhein-Neckar unterstützt. "Wir schätzen die Beratung der Gruppen und die Koordination und Verteilung der Mittel durch den Gesundheitstreffpunkt sehr", so Waldemar Blösch. "Sie unterstützen damit die Arbeit der Selbsthilfegruppen als Berater, Helfer, Vermittler und Lotsen im Sinne der Betroffenen und deren Angehörigen."

Eva Bonow freute sich über die gewachsene Zusammenarbeit und dankte im Namen der Selbsthilfegruppen: "Die seit Jahren verlässliche Förderung und Unterstützung der BKK Pfalz bürgt für Sicherheit und Kontinuität bei unserer Arbeit für chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen."

Über den Gesundheitstreffpunkt Mannheim

Der Gesundheitstreffpunkt Mannheim sorgt als Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe für die notwendige hauptamtliche Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in den Selbsthilfegruppen und hilft jährlich mehr als 4.000 Menschen durch Beratung und Information.

Über die BKK Pfalz

Die BKK Pfalz ist eine bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Ludwigshafen und besteht seit 1923. 420 Mitarbeiter betreuen 230.000 Versicherte. In diesem Jahr unterstützt die BKK Pfalz Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland mit fast 43.000 Euro.

Pressekontakt:


Weitere Infos: www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de
Ansprechpartnerin: Bärbel Handlos
Tel.: 0621 / 339 1818; info@gesundheitstreffpunkt-mannheim.de

Weitere Infos: www.bkkpfalz.de
Ansprechpartnerin: Martina Stamm
Tel: 0621 / 68 559 120; mstamm@bkkpfalz.de

Original-Content von: BKK Pfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BKK Pfalz

Das könnte Sie auch interessieren: