BKK Pfalz

BKK Pfalz fördert Kita-Projekt "Abenteuer Essen" der Metropolregion Rhein-Neckar

Ludwigshafen (ots) - Gesunde Ernährung bereits in der Kita! Das ist das zentrale Ziel des Projekts "Abenteuer Essen - Frühkindliche Ernährungsbildung in der Metropolregion Rhein-Neckar". Die BKK Pfalz ist Förderer des Projekts, das die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH im Rahmen der "Initiative Prävention" gemeinsam mit Unternehmen, Stiftungen und Krankenkassen ins Leben gerufen hat.

Zu viel Fleisch, zu wenig Obst und Gemüse - das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Ernährung von Kindern in deutschen Kindertagesstätten. Untersucht wurden darin die Qualität und Kosten des Mittagessens. Nur in jeder dritten Kita entspricht die Verpflegung demnach anerkannten Standards.

Hier setzt das Projekt "Abenteuer Essen" an. Bereits in jungen Jahren soll der Grundstein für eine gesunde Lebensweise gelegt werden. Das Programm richtet sich daher an Kinder, Eltern und Kita-Personal.

Zentraler Baustein ist - wie in der Bertelsmann-Studie empfohlen - die Qualifizierung von Beauftragten für Ernährungsbildung in den beteiligten Kitas. Sie sollen sich dauerhaft mit dem Thema beschäftigen und das vorhandene Know-how bündeln. Bei Weiterbildungen und Vor-Ort-Terminen erhalten pädagogische Fachkräfte dazu neue Impulse und praktische Handlungshilfen für ihre tägliche Arbeit. Sie werden darin geschult, das Thema fest im Kita-Alltag zu verankern und bei auffälligen Ernährungsgewohnheiten Eltern gezielt anzusprechen. Die Kinder lernen bei "Abenteuer Essen" verschiedene Lebensmittel kennen und erleben den Prozess der Lebensmittelproduktion aktiv mit - von der Herkunft über die Verarbeitung bis hin zu Zubereitung und Verzehr. Die Eltern werden unter anderem durch ein Eltern-Kind-Genuss-Abenteuer in der Kita eingebunden.

Das Projekt startet zunächst mit zehn Kitas aus dem badischen, sieben aus dem pfälzischen und drei aus dem hessischen Teil der Metropolregion Rhein-Neckar und soll nach einer einjährigen Pilotphase schrittweise in der Region ausgeweitet werden.

"Wir unterstützen 'Abenteuer Essen' sehr gerne, denn hier wird nicht nur über Prävention diskutiert, sondern konkret gehandelt", so Andreas Lenz, Vorstandsvorsitzender der BKK Pfalz. "Wir brauchen mehr lebendige Aktionen und weniger politische Diskussionen zum Thema Prävention."

Die BKK Pfalz ist eine bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Ludwigshafen und besteht seit 1923. 430 Mitarbeiter betreuen über 230.000 Versicherte.

Weitere Infos: www.bkkpfalz.de 
Facebook: www.facebook.com/bkkpfalz  

Ansprechpartnerin BKK Pfalz:


Martina Stamm,
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel: 0621 / 68 559 120; mstamm@bkkpfalz.de

Ansprechpartnerin Metropolregion Rhein-Neckar GmbH:
Anika Dornieden
Tel: 0621 / 10708-108
anika.dornieden@m-r-n.com
www.m-r-n.com

Original-Content von: BKK Pfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BKK Pfalz

Das könnte Sie auch interessieren: