Health Media Award International Ltd.

Health Media Award 2016 auf Rekordkurs

Health Media Award 2016 auf Rekordkurs
Öffentliche Grand Jurysitzung in der internationalen Rechtsanwaltskanzlei Osborne Clarke am 10.8.2016 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/102592 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Health Media Award International Ltd./Health:Angel-TV"

Bonn (ots) - Der Branchenwettbewerb für erfolgreiche Gesundheitskommunikation bricht in diesem Jahr alle Rekorde. Die unabhängige Jury um Jurypräsident Dr. med. dent. Helmut B. Engels hat in diesem Jahr nach einer öffentlichen 12-stündigen Marathon-Jurysitzung aus über zweihundert Einreichungen und/oder Nominierungsvorschlägen die Besten der Besten ermittelt. Die ausgezeichneten Unternehmen, Verbände und Agenturen werden am 16. September im neuen GOP Varietétheater in Bonn den begehrten Health:Angel erhalten. Zur Award Night haben sich nicht nur eine Vielzahl von Entscheidern aus der Healthcare-Branche angesagt, sondern auch Vertreter von Kommunikationsagenturen. Auch Prominente wie die Schauspielerin und Sängerin Jana Palkaske werden dabei sein, wenn sich der Vorhang öffnet für den Health Media Award 2016.

Zahlen, Daten, Fakten

Mit der diesjährigen Preisverleihung geht der Wettbewerb für Gesundheitskommunikation bereits in die neunte Runde. In diesem Jahr hat die 20köpfige Jury den Preis in insgesamt 34 Kategorien vergeben. Dabei sind klassische Kategorien wie Imagewerbung, Anzeigenkampagne und Social Media, aber auch Spezialkategorien wie die für die beste Kommunikation in Sachen "Kreativ spezial" oder "Tiermedizin".

DAK und Klosterfrau Healthcare Group gehören zu den Preisträgern 2016

Einer der Preisträger ist die Krankenkasse DAK Gesundheit mit ihrem Engagement rund um den Firmenlauf "B2Run", an dem im letzten Jahr verteilt auf 12 Standorte rund 130.000 Läufer teilnahmen. Mit gebündelter medialer Kraft nutzte die DAK das Event zum Imagetransfer und leistete mit den Arbeitgebern der Läufer einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsmanagement. In einer anderen Kategorie erreichte das Unternehmen Klosterfrau Healthcare Group mit dem satirischen Beitrag "Die Männergrippe" die Höchstpunktzahl. Besonders beeindruckt war die Jury von Cyberdyne Care Robotics. Die Bekanntgabe der anderen Gewinner erfolgt bei der Award Night in Bonn.

Ein Blick auf die Juryarbeit

"Trotz neuer Kommunikationsmöglichkeiten und technischer Innovationen ist der Healthcare-Markt ein durchaus stark regulierter und rechtlich nicht immer einfacher Bereich. Hier kreative, überraschende und ausgefallene Arbeiten und Lösungen präsentiert zu bekommen, hat den langen anstrengenden Jurytag letztlich doch für alle sehr inspirierend gemacht", erinnert sich Jamal Khan vom Kommunikationsverband an seine Mitarbeit in der öffentlich tagenden Jury. Neben den Präsentationen wertete die fachkundige Jury die Einreichungen der Teilnehmer auch über eine Cloud aus und vergab Punkte nach einem transparenten Bewertungssystem unter anderem für die Hygiene-Kampagne des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), Mitteldeutsche Zeitung und der Agentur McCann Health Germany.

Networking vom Feinsten

Auf der Bühne des GOP Varietés bekommen die Gewinner die rund zwei Kilogramm schwere Skulptur "Health:Angel" überreicht. Der italienische Künstler Massimo Bramandi hat den Health:Angel in diesem Jahr geschaffen. Im Foyer hat das Publikum Gelegenheit, sich an Informationsständen zum Beispiel über Teehaus Ronnefeldt und Schlumberger Sekt zu informieren oder mit Prominenten wie Rennfahrer Lance Arnold vom VOX-Automagazin ins Gespräch zu kommen. "Networking vom Feinsten, atemberaubene Artistikeinlagen und eine lange Health:Angel-Partynacht mit Liveauftritten von Makeda (Musical "Bodyguard"), Shootingstar Jamal Dilmen, Christian Meringolo & Band sowie DJ Stefan verspricht Festivaldirektor Markus Berger, der vor neun Jahren die Idee zum Wettbewerb hatte, seinen Gästen. Karten für die Veranstaltung und weitere Informationen www.healthmediaaward.com.

Wir freuen uns auf Ihre Vorberichterstattung. Wegen einer Akkreditierung zur Berichterstattung von der Preisverleihung wenden Sie sich bitte an Roxana Bita, newsroom@healthmediaaward.com.

Pressekontakt:

Roxana Bita
eMail: newsroom@healthmediaaward.com
Telefon: +49 228 964 950 82

Original-Content von: Health Media Award International Ltd., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: