Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Keine Panik - Kommentar zu Putins Atomraketen-Ankündigung

Ravensburg (ots) - Recht hat Wolfgang Ischinger: Russland und die Nato sollten sich beruhigen und auf Drohgebärden verzichten. Ja, es ist nicht sehr hilfreich, wenn Putin jetzt die Verbesserung seines Atomraketenschildes zur Priorität macht. Doch es entsteht angesichts Tausender aktiver Nuklearwaffen Moskaus wegen 40 modernisierter Raketen auch keine erhöhte Gefahrenlage für den Westen. Er sollte darum seine Russland-Kritik besser auf andere Gebiete wie den Ukraine-Krieg fokussieren.

Moskaus veraltetes Atom-Arsenal wird auch aus Sicherheitsgründen erneuert. Gleiches haben etwa die Briten bis 2024 mit ihren betagten Trident-Raketen vor. Wenn Putin nun von seiner Umrüstung spricht, will er die Russen mit patriotischem Stolz erfüllen und seinen Lieblingsgegner Amerika reizen. Diese Rhetorik ist nur Fassade. Einen großen Rüstungswettlauf kann sich der Kreml nicht leisten.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: