Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Israel vor der Wende

Ravensburg (ots) - Mit Benjamin Netanjahu ist es in Israel so, wie es mit Silvio Berlusconi in Italien war: Kaum jemand mochte ihn, seine Politik ist polarisierend und einte nicht. Trotzdem wurde er immer wieder gewählt. Unter Netanjahu und mit seiner Hilfe ist die israelische Gesellschaft so weit nach rechts gerückt, dass heute ein Friedensschluss mit den Palästinensern, gar eine Zweistaatenlösung, weiter entfernt scheint denn je.

"Bibi" hat seine Politik stets in Abgrenzung zu den inneren wie den äußeren Feinden gestaltet, nie im Kompromiss oder gar im Dialog.

Die israelische Gesellschaft ist müde und in sich gekehrt, die Kampfparolen Netanjahus greifen nicht mehr. Sollten die Prognosen für die Knessetwahl am Dienstag stimmen, steht Israel vor einer epochalen Wende.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: