Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Betroffene Bürger - Kommentar

Ravensburg (ots) - Die Gegner der geplanten Stromautobahnen setzen auf den bayerischen Ministerpräsidenten - und der will es sich mit den Bürgerinitiativen nicht verscherzen. Horst Seehofer könnte behaupten, er setze um, wovon der grüne Amtskollege in Baden-Württemberg redet: Die Politik des Gehörtwerdens.

Doch das Beispiel zeigt die Grenzen dieses Ansatzes. Die Trassengegner argumentieren mit ihrer eigenen Betroffenheit. Das gesamtstaatliche Interesse - die Versorgung Süddeutschlands mit bezahlbarem Strom - findet keine so lautstarken Befürworter. Umso wichtiger wäre es, dass die Politik diesen Aspekt im Blick behält. Dafür darf sie ihren Horizont freilich nicht von den eigenen Landesgrenzen und dem nächsten Wahltermin begrenzen lassen.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: