Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Hilfsbereite Soldaten

Ravensburg (ots) - Wer hätte mit solch einer Welle der Hilfsbereitschaft gerechnet? Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ließ anfragen, wer denn unter den Ärzten und Sanitätern der Bundeswehr bereit sei, in einem Feldlazaratt in Westafrika Ebola-Infizierten zu helfen.

Gemeldet haben sich bis Mittwochnachmittag bis zu 2000 Freiwillige, Männer und Frauen, die für einige Wochen in Liberia oder Sierra Leone helfen wollen. Was als vorsichtiger Versuchsballon der umstrittenen Ministerin gemeint gewesen sein könnte, mag sich jetzt zu einem großen Erfolg entwickeln. Für die deutsche Politik gibt es keinen guten Grund mehr, abseits zu stehen und die anderern machen zu lassen. Während gerne über den Egoismus in der Gesellschaft geschimpft wird, zeigen die Soldaten Bereitschaft, der Weltgemeinschaft zu dienen.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: