Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Zum Arbeitsmarkt in der Region: Handeln statt Jammern

Ravensburg (ots) - Es darf nicht länger eine Frage des Leidensdrucks sein, ob Betriebe leistungsschwächere und ältere Bewerber einstellen. Auch diese stillen Reserven am Arbeitsmarkt müssen genutzt werden. Doch meist werden sie nur in gut gemeinten Maßnahmen der Arbeitsagentur geparkt.

Was sie brauchen, ist die Chance auf eine richtige Stelle, die nicht vom Staat gefördert ist. Sicher, die Einarbeitung eines nicht hundertprozentig passenden Bewerbers kostet Zeit und Geld - könnte sich aber lohnen. Denn klar ist: Schlägt sich die Personalnot in den Erträgen nieder, gefährdet die Region ihre wirtschaftlich gute Situation. Darauf sollte es kein Betrieb ankommen lassen. Gejammert über Bewerbermangel haben sie genug.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de
Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: