Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Fehlerarm bis 2016 durchhalten - Kommentar

Ravensburg (ots) - Schon wieder muss Andreas Stoch den Korrektor geben, und wieder sind die Probleme altbekannt: Schon beim Inklusionsgesetz hat das Kultusministerium den Zeitplan gerissen. Und bereits bei den Leitprinzipien zur sexuellen Vielfalt stolperten Leser über ein verunglücktes Arbeitspapiere voller miss- und unverständlicher Passagen, welches der Kultusminister erst nach Monaten einkassierte. Und nun haben das beauftragte Landesinstitut für Schulentwicklung und das Ministerium einen Bildungsplan vorgelegt, dessen komplizierte Texte viele Pädagogen überfordern und dessen Zeitplan Makulatur ist.

15 Monate nach Stochs Amtsantritt treten die alten Probleme in seinem Haus wieder zutage. Der Jurist an der Spitze der Pädagogen hat einiges abräumen können, aber auch vieles unterschätzt. Für einen Großumbau des Ministeriums fehlen ihm zwei Jahre vor der Landtagswahl nun Zeit und Mittel. Der einstige SPD-Hoffnungsträger wird sich darauf konzentrieren, bis 2016 möglichst fehlerarm über die Runden zu kommen.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: