Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Zum Mittelstandsforum: Gute Bedingungen

Ravensburg (ots) - In den 1990er-Jahren gefielen sich Arbeitgebervertreter darin, Deutschland schlechtzureden. Mit verheerenden Folgen: Die Deutschen wurden schwermütig, die Geldgeber aus dem Ausland verloren das Zutrauen in den Wirtschaftsstandort. Diese Gefahr droht nun abermals.

Lobbyisten der Wirtschaft schicken sich an, ihre Kritik an den Verhältnissen in Deutschland zu überziehen. Zugegeben, die Energiewende läuft planlos und die Große Koalition beschließt soziale Wohltaten, die sich der Staat nicht leisten kann.

Aber was sind das für Probleme im Vergleich zu denen der Schwellenländer wie China oder Russland, in denen Korruption grassiert, Behördenwillkür herrscht und Menschenrechte missachtet werden?

Ökonomen wie Michael Hüther fordern deshalb, die Schwellenländer bei Investitionsentscheidungen im Vergleich zu Deutschland, neu zu bewerten. Dieses Land steht für Rechtssicherheit, ein stabiles politisches System, eine zuverlässige Verwaltung und hervorragende Hochschulen. Deutschland hat nicht nur gute Ratschläge der Unternehmer verdient, sondern auch Investitionen.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: