Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Kommentar: Willkommen im Land

Ravensburg (ots) - Ein klares Bekenntnis zur Arbeitnehmerfreizügigkeit, ein klares Bekenntnis zur Willkommenskultur im Land: Wer das ausspricht, muss sich nicht dem Verdacht aussetzen, im rechten Milieu auf Stimmenfang gehen zu wollen. Insbesondere CDU-Fraktionschef Peter Hauk hatte zuletzt durchaus Missverständliches zum Besten gegeben. SPD-Landeschef Nils Schmid nannte ihn deshalb bereits einen Hassprediger in der Landespolitik. Die Säulen der Integrationspolitik, die Hauk aber am Donnerstag für die CDU-Fraktion vorstellte, rechtfertigen so einen Frontalangriff nicht. Menschenwürde und Solidarität sind in dem Papier ein Schwerpunkt neben der klaren Ansage, dass das Land ohne Zuwanderung wirtschaftlich zu leiden hätte. Baden-Württemberg darf sich nicht abschotten. Dass aber Missbrauch zu ahnden ist, steht nicht im Widerspruch dazu.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: