Schleich GmbH

2015: Ein Rekordjahr für Spielwarenhersteller Schleich

2015: Ein Rekordjahr für Spielwarenhersteller Schleich
Pressebild Schleich GmbH. Der Spielwarenhersteller Schleich ist weiterhin auf Erfolgskurs. Im vergangenen Jahr konnte das schwäbische Traditionsunternehmen in Deutschland 14 Prozent mehr Umsatz verbuchen und verzeichnet damit ein deutlich höheres Wachstum als der Markt für klassische Spielwaren. Weiterer Text über ots und ...

Schwäbisch Gmünd (ots) - Der Spielwarenhersteller Schleich ist weiterhin auf Erfolgskurs. Im vergangenen Jahr konnte das schwäbische Traditionsunternehmen in Deutschland 14 Prozent mehr Umsatz verbuchen und verzeichnet damit ein deutlich höheres Wachstum als der Markt für klassische Spielwaren. Ein Grund für die starke Entwicklung: Neben den detailgetreu gestalteten Einzelfiguren setzt Schleich im Rahmen seiner neuen Strategie verstärkt auf spannende Themenwelten mit umfangreichen Spielsets.

Der Spielwarenhersteller Schleich blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. So konnte der Konzern seinen Bruttogesamtumsatz deutlich steigern und verzeichnete mit 132,5 Millionen Euro weltweit (2014: 113 Millionen Euro) den höchsten Umsatz in seiner Unternehmensgeschichte. In Deutschland entspricht das einer Umsatzsteigerung von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, weltweit waren es sogar 17 Prozent. Damit wächst Schleich in Deutschland deutlich stärker als der Markt für klassische Spielwaren hierzulande (2015: 8 Prozent). "Unser langfristiges Ziel ist klar: Wir möchten auf Erfolgskurs bleiben und pro Jahr ein Umsatzwachstum im deutlich zweistelligen Bereich erreichen", sagt Dirk Engehausen, seit Januar 2015 CEO der Schleich Gruppe.

Bestseller 2015: Klassische Themenwelten liegen im Trend

Ein entscheidender Wachstumstreiber im Jahr 2015 war der Ausbau der themenspezifischen Spielwelten. Mit einer Umsatzsteigerung von mehr als 10 Prozent war dabei das "Farm Life" Sortiment besonders erfolgreich. Maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen haben die beliebten Spielsets "Großes Reitturnier" und "Pferdehof" sowie die Adventskalender "Pferde" und "Bauernhof". Währenddessen waren in der Themenwelt "Wild Life" die "Große Wasserstelle" und klassische Spielfiguren, wie der Löwe, besonders erfolgreich.

Starke Tiere, starker Umsatz: Auch die Spielwelt "Dinosaurier", mit der Schleich die ausgestorbenen Urzeitriesen im Kinderzimmer zu neuem Leben erweckt, ist bei Kindern sehr gefragt und erzielte in 2015 ein Umsatzplus von 18 Prozent. Die Figuren "T-Rex", "Therizinosaurus" und "Velociraptor" zählen hier zu den meistverkauften Produkten.

Neue Themenwelt, Ausblick und Strategie 2016

Neben dem Ausbau des Lizenzgeschäfts speziell für Vorschulkinder und Sammler setzt Schleich 2016 auch weiterhin auf die Erweiterung seiner abwechslungsreichen Spielwelten, die mit einer Vielzahl von Figuren und Zubehör für besonders viele Gestaltungsmöglichkeiten und langanhaltenden Spielspaß sorgen. Mit der Einführung einer neuen Pferdewelt, die sich vor allem an pferdebegeisterte Mädchen richtet, entsteht in diesem Jahr erstmals eine eigene Produktwelt rund um die Themen Reiten, Abenteuer und Freundschaft. "Die Schleich Pferde wie der Pinto Hengst oder die Tinker Stute sind echte Klassiker und gehören bereits seit Jahren zu unseren umsatzstärksten Figuren - und an diesen Erfolg möchten wir anknüpfen", so Engehausen. Neben der bereits etablierten Elfenwelt "bayala" entsteht deshalb in 2016 eine neue realistische Pferdewelt mit eigenem Logo und neuem Design.

Kinder ab dem Vorschulalter finden weiterhin in den Top-Seller-Serien "Farm Life" und "Wild Life" Produkte für fantasievolle Rollenspiele: Die Bauernhof-Linie erhält in diesem Jahr mit einem neuen Bauernhof ein weiteres umfangreiches Spielset mit zahlreichen Ergänzungsartikeln und Umbaumöglichkeiten. Die Themenwelt "Wild Life" teilt Schleich ab 2016 in die vier Lebensräume "Safari", "Ice & Ocean", "Jungle" und "Forest" ein. Zudem wird sie um weitere realitätsgetreue Figuren und vielfältige Spielsets erweitert. Highlight dieser Spielwelt ist das neue Set "Große Abenteuer-Wasserstelle". Mit seinen Produkten möchte Schleich Begeisterung für wilde Tiere wecken und wird sich in Zukunft auch aktiv für den Schutz bedrohter Arten einsetzen. Unter dem Motto "Schleich unterstützt die Artenschutzarbeit" kooperiert der Spielwarenhersteller künftig für mindestens fünf Jahre mit der Naturschutzorganisation WWF. Neben finanzieller Unterstützung macht das Traditionsunternehmen seine großen und kleinen Fans mit verschiedenen Angeboten auf das Thema Artenschutz und die Arbeit des WWF aufmerksam.

Im Bereich des Lizenzgeschäftes können sich Sammler auf Zuwachs im Schleich Sortiment freuen: Während bereits etablierte Lizenzen wie DC Comics, PEANUTS(TM) und die Schlümpfe(TM) ausgebaut werden, kommt mit "Die Biene Maja" eine weitere starke Lizenzwelt für Vorschulkinder hinzu.

Neben der kontinuierlichen Erweiterung des Produktportfolios plant der Spielwarenhersteller Schleich für 2016 die Erschließung weiterer Absatzmärkte im In- und Ausland sowie den Ausbau der digitalen Kanäle. Darüber hinaus sorgt das Unternehmen mit einem neuem Verpackungsdesign und einem überarbeiteten POS-Konzept für mehr Aufmerksamkeit und Orientierung am Handelsregal. Auch der Webauftritt von Schleich wird noch in diesem Jahr einen neuen Look erhalten.

*Jahresvergleiche gemäß NPD Eurotoys 2015

Über Schleich

Das vor 80 Jahren von Friedrich Schleich in Schwäbisch Gmünd gegründete Unternehmen ist einer der größten Spielwarenhersteller Deutschlands und international führender Anbieter von Spielfiguren. Die berühmten Spielfiguren aus dem Hause Schleich werden in mehr als 50 Ländern vertrieben und haben die Kinderzimmer der ganzen Welt erobert. Als Global Player mit schwäbischen Wurzeln befindet sich das Unternehmen heute mehrheitlich im Besitz der europäischen Beteiligungsgesellschaft Ardian. Weitere Gesellschafter sind das Management-Team rund um die Geschäftsführer Dirk Engehausen und Erich Schefold. Das Design der Schleich Spielwelten, die Herstellung der Produktionswerkzeuge sowie die Qualitäts- und Sicherheitstests erfolgen in Deutschland. Die Produktion selbst findet sowohl am Firmenstandort in Schwäbisch Gmünd als auch in weiteren Produktionsstätten im Ausland statt.

Pressekontakt:

Kontakt für Presseanfragen und Kooperationen/ Gewinnspiele:

Helena Seppelfricke
PR Manager Schleich
Tel. +49 162 296 1290
E-Mail: helena.seppelfricke@extern.schleich-s.de

fischerAppelt, relations
Vanessa Schröter
Tel. +49 89 7474 66 36
E-Mail: vasc@fischerappelt.de

Das könnte Sie auch interessieren: