Gruner+Jahr, Nido

NIDO-Interview mit Stipe Erceg: "Grausam, wie Kinder heute aufwachsen. Trotzdem habe ich welche"

NIDO-Interview mit Stipe Erceg: "Grausam, wie Kinder heute aufwachsen. Trotzdem habe ich welche"
Cover NIDO 11/2016. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/102049 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Gruner+Jahr, Nido"

Hamburg (ots) - Der Schauspieler Stipe Erceg, 41, lebte bis zu seinem fünften Lebensjahr bei seinen kroatischen Großeltern auf dem Land. Darin sieht der Wahlberliner einen entscheidenden Unterschied zwischen seiner eigenen Kindheit und der seiner beiden Söhne: "Medien, Computer, Smartphones, Bildschirme, Fernsehen, (...) das ist Gift!", erklärt er im Interview mit dem Familien-Magazin NIDO, dessen aktuelle Ausgabe (11/2016) heute erscheint. "Ich finde es grausam, wie Kinder hier und heute aufwachsen. Trotzdem habe ich welche." Was der Schauspieler seinen zehn- und zwölfjährigen Söhnen auf jeden Fall mitgeben wolle, sei daher, wach zu sein. "Absolut wach, in dieser Welt." Doch am Ende müssen seine Kinder ihren eigenen Weg finden, das weiß Erceg: "Was mein Kind dann daraus macht, ist seine Entscheidung. Da muss ich loslassen können."

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NIDO (Ausgabe 11/2016) zu finden, die ab heute zum Preis von 4,20 Euro im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Tamara Kieserg
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
PR/Kommunikation NIDO
Telefon: 040 / 37 03 - 5550
E-Mail: kieserg.tamara@guj.de
www.nido.de
Original-Content von: Gruner+Jahr, Nido, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Nido

Das könnte Sie auch interessieren: