Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zur Berichterstattung über Flüchtlinge. Von Markus Decker

Berlin (ots) - Diejenigen, die Flüchtlinge nicht wollen, sind oft auch jene, die der liberalen Demokratie feindlich gegenüber stehen: die Regierungen in Polen oder Ungarn etwa - oder Pegida und die AfD. In Heidenau stand nicht die Willkommenskultur zur Disposition, sondern die Menschenwürde. Darüber kann man im Ton der Neutralität nicht schreiben. ... Abgesehen davon, dass es seit dem Zweiten Weltkrieg noch nie so viele Flüchtlinge gab wie heute und der Umgang mit dieser Situation allen einen Lernprozess abverlangt: Vielleicht hat die Angst um die liberale Demokratie den Blick auf die Flüchtlinge zu sehr verklärt. Mehr Realismus - das wissen wir Journalisten jetzt - wäre besser für alle.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de
Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: