Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zur Absetzung eines Konzerts der Dresdner Sinfoniker in Ankara:

Berlin (ots) - Um Erdogan nicht zu sehr zu provozieren, hatten die Sinfoniker ein entschärftes Programm geplant: "Aghet" sollte im Generalkonsulat in einer kammermusikalischen Fassung aufgeführt werden. Nicht geplant war beispielsweise das Melodram "Massaker, hört ihr Massaker! (an: Recep Tayyip Erdogan)", das sonst Teil des Programms ist. Es war ein Versöhnungsangebot, zu dessen Aufführung die Musiker fürwitzig Erdogan persönlich, doch ohne Rücksprache mit dem Generalkonsulat eingeladen hatten. Wer Erdogan kennt, weiß, dass der Unversöhnliche für Versöhnungsangebote nicht zu haben ist. Das sollte für die Bundesregierung kein Grund sein, ein "Versöhnungsangebot" abzusetzen.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de
Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: