Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zum Konflikt um ein Interview der Deutschen Welle in der Türkei:

Berlin (ots) - Die Pressefreiheit in der Türkei ist tot. Türkische Journalisten sind nur noch danach zu unterscheiden, ob einer nicht mehr oder noch nicht in einer Gefängniszelle hockt. Derjenige, für den weder das eine noch das andere gilt, ist kein Journalist, sondern eine Kreatur des Autokraten Recep Tayyip Erdogan. Wenn es in einem Land gefährlich ist, die falschen Antworten zu geben, dann ist es um die Meinungsfreiheit dort schlecht bestellt. Aber wenn schon die falschen Fragen genügen, sich den Zorn der Staatsmacht zuzuziehen, dann ist das Land für die Demokratie verloren.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: