Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zur Ausladung der AfD beim Katholikentag:

Berlin (ots) - Die Brüskierung von Petry, Gauland & Co. ist verständlich, ehrenwert und gut begründet - klug ist sie nicht. Denn die Begegnung auf dem Kirchentag hätte den AfD-Spitzenfunktionären die beste Gelegenheit geboten, sich coram publico zu kompromittieren. Die lassen sie selten ungenutzt, zuletzt hat sie der stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende und Bundespräsidentschaftskandidat Albrecht Glaser mit der Bemerkung ergriffen, es gebe "den Versuch so zu tun, als gäbe es zwei Arten von Muslimen, Muslime und Islamisten, das gibt es aber nicht". Wenn man nicht so tut, sondern sich zu einer breiten Front gegen den Islam mit dem Ziel zusammenschließt, ihn und die Muslime aus dem Westen zu vertreiben, dann - gelangt man schnell zum Manifest des norwegischen Massenmörders Anders Breivik, der in seinem Wahn vor fünf Jahren 77 Menschen tötete.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de
Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: