Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zum Terroranschlag in Ankara:

Berlin (ots) - Kein Mittel Erdogans hat bisher gegen den Terror geholfen, er hat eher Öl ins Feuer gegossen. Seit er den Friedensprozess mit den Kurden aufkündigte, ist der Bürgerkrieg im Südosten wieder voll entbrannt. Seit die Türkei radikale Rebellen im syrischen Bürgerkrieg unterstützte, ist sie zum Transitland und Rückzugsraum auch für Dschihadisten geworden. Jetzt geht vom IS eine Gefahr für die Türkei im eigenen Land aus, denn die Radikalen sind in den grenznahen Regionen, aber auch in den Metropolen des Landes präsent und bauen ihre Netzwerke aus. Schließlich hat die Hexenjagd gegen die Gülenisten die Terrorabwehr geschwächt, weil dabei Hunderte erfahrene Ermittler bei Justiz und Polizei versetzt oder entlassen wurden.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: