Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zur Lage an der griechisch-mazedonischen Grenze:

Berlin (ots) - Was in diesen Tagen an der griechisch-mazedonischen Grenze passiert, ist keine bedauerliche Katastrophe. Es ist Absicht. Wird die Grenze geschlossen, sei Griechenland "schnell bereit", seine Position zu ändern: So hat es Österreichs Außenminister Sebastian Kurz angekündigt, bevor er seine Allianz zur Schließung der Balkanroute geschmiedet hat. Erst wenn die Lage unerträglich wird, so die Logik, tun die Griechen, was wir wollen.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de
Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: