Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zu den Pegida-Protesten in Dresden:

Berlin (ots) - Es ist ein Bruch zu beobachten, der über bisherige Erfahrungen mit politischen Phänomenen wie Splitterparteien, Protest- oder Nichtwahl hinausreicht: reine Wut, reines Gefühl. Schwer zu verstehen, noch schwerer zu erklären. Viele, die mitgehen, fühlen sich unverstanden, abgehängt, bedroht und sind gleichzeitig fest davon überzeugt, "das Volk" zu sein, den "gesunden Menschenverstand" und das "gesunde Volksempfinden" zu besitzen, während ein links verortetes mächtiges politisches Kartell von Kanzlerin Merkel bis zu den Medien dem "Volk" einen krankhaften und falschen Mainstream vorgaukeln und die wahren Probleme vernachlässigen.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: