KSB Aktiengesellschaft

KSB Konzern mit verhaltener Geschäftsentwicklung

Frankenthal (ots) - Ein speziell für das Projektgeschäft noch schwaches Marktumfeld sowie negative Währungseffekte haben 2013 den Auftragseingang und Umsatz im KSB Konzern gebremst. Nach dem heute veröffentlichten "Vorläufigen Bericht über das Geschäftsjahr 2013" lag der Wert eingehender Bestellungen mit 2.240,7 Mio. EUR um 0,7 % unter dem des Vorjahres. Der Umsatz des KSB Konzerns war mit 2.252,9 Mio. EUR gleichfalls um 0,7 % geringer.

Die Währungseinflüsse, von annähernd 70 Mio. EUR, resultieren aus der Umrechnung der Aufträge und Umsätze außerhalb Europas in die Konzernwährung Euro. Die verhaltene Umsatzentwicklung und schwächere Margen im Projektgeschäft haben zusammen mit Wechselkursen und Restrukturierungskosten auch die Ertragskraft belastet. Das Konzernergebnis vor Steuern wird daher deutlich unter dem des Vorjahres (132,8 Mio. EUR) liegen.

Im laufenden Jahr rechnet KSB damit, dass sich mit einem Wiederanziehen der Weltkonjunktur auch die Nachfragesituation bei Pumpen und Armaturen verbessert. Dabei kann ein höherer Ordereingang im Breitengeschäft mit Standardpumpen und -armaturen schon kurzfristig zu einer Umsatzerhöhung führen; dies gilt ebenso für vermehrte Serviceaufträge. Im Projektgeschäft ist davon auszugehen, dass sich eine positiv veränderte Auftragslage erst ab 2015 im Umsatz zeigt.

KSB erwartet daher für 2014 beim Konzernumsatz eine moderate Steigerung, der Auftragseingang soll dagegen deutlicher wachsen. Das Konzernergebnis vor Steuern wird ebenfalls wieder steigen; hierzu sollen Maßnahmen zur Kostensenkung beitragen.

Hinweis für Journalisten: Weitere Informationen finden Sie im kompletten Bericht. Für ots-Nutzer nachzulesen im Internet: www.ksb.com > Investor Relations > News > IR-Mitteilungen

Pressekontakt:

Ullrich Bingenheimer
Tel + 49 6233 86-2138
ullrich.bingenheimer@ksb.com

Original-Content von: KSB Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KSB Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: