Polizei Düren

POL-DN: 07053101 Gerangel an der Ladentür

Düren (ots) - Vermutlich mit einer unbekannten Menge an gestohlenen Parfümflaschen konnte am Mittwochmorgen ein noch gesuchter Ladendieb ein Geschäft in der Cranachstraße verlassen. Zuvor hatte eine Frau noch versucht, ihm den Weg am Ausgang zu versperren. Gegen 09.40 Uhr hielt sich der Unbekannte in dem Verbrauchermarkt auf. Eine 46-jährige Dürenerin bekam zunächst mit, dass er sich im Bereich der Regale mit Rasierklingen und Parfüms aufhielt. Als er dann den Kassenbereich passieren wollte und dabei unter seiner Jacke etwas verborgen hielt, stellte sich die Frau ihm in den Weg und versperrte die Ausgangstür. Nach einem kurzen Gerangel stieß der Tatverdächtige die couragierte Geschädigte zur Seite, die dabei leicht verletzt wurde, und flüchtete mit seiner Beute durch den aufgerissenen Türflügel in Richtung Arnoldsweilerstraße. Der Flüchtige ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 190 cm groß. Er hat eine schlanke Figur und kurzes, dunkles Haar. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Sonnenbrille, eine dunkelgrüne Jacke, eine hellblaue Jeanshose sowie dunkelblaue Turnschuhe. Außerdem führte er einen Rucksack bei sich. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: