Polizei Düren

POL-DN: 07053004 Zu früh los gefahren

    Merzenich (ots) - An der Bundesstraße 264 ereignete sich am Dienstagabend ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinwirkung.

    Ein 48-jähriger Mann aus Groningen/NL hielt seinen Pkw gegen 22.25 Uhr auf der Mühlenstraße an, weil diese der B 264 durch Verkehrszeichen untergeordnet ist. Zeitgleich bog ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Düren von der Bundesstraße nach links auf die Mühlenstraße ab. Noch während des Abbiegevorganges des Düreners fuhr der Niederländer wieder an, so dass die Fahrzeuge im Einmündungsbereich kollidierten.

    Da bei der Unfallaufnahme bei dem niederländischen Staatsangehörigen eine Atemalkoholkonzentration von 0,74 Promille ermittelt wurde, ordneten die eingesetzten Polizeibeamten die Entnahme einer Blutprobe bei ihm an und beschlagnahmten seinen niederländischen Führerschein. Außerdem musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 750 Euro erhoben werden, weil der Beschuldigte keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik hat. Der darüber offenbar verärgerte Betroffene ließ sich anschließend zu Beleidigungen gegenüber den Beamten hinreißen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: