Polizei Düren

POL-DN: 07050706 Mountainbikes an Unfällen beteiligt

    Düren/Langerwehe (ots) - Am Sonntag wurden bei zwei Unfällen, an denen Radfahrer beteiligt waren, Menschen verletzt.

    Gegen 16.00 Uhr war in der Nähe der zwischen Gürzenich und Schevenhütte verlaufenden L 25 eine 26-jährige Radfahrerin ohne Fremdeinwirkung auf einem geschotterten Waldweg gestürzt. Die in Krefeld wohnhafte Bikerin hatte nach einer mehrstündigen Ausfahrt offenbar im falschen Moment die Trinkflasche zurück in die Rahmenhalterung stecken wollen. Wie die Frau später mitteilte, hatte sie dabei einhändig die Bremse betätigt, und das, obwohl sie gerade im Verlauf einer Gefällstrecke eine Kurve durchfuhr. Das Fahrrad überschlug sich und die 26-Jährige erlitt unter anderem Kopfverletzungen. Eine am Unfallort erschienene RTW-Besatzung nahm die Verletzte mit zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

    Um 20.45 Uhr erlitt ein fünfjähriger Fußgänger beim Zusammenstoß mit einem Radfahrer eine Platzwunde am Kopf. Der 16 Jahre alte Zweiradfahrer hatte offenbar verbotswidrig den Gehweg der Euskirchener Straße in Richtung Friedrich-Ebert-Platz befahren. Gleichzeitig kam der Junge, vor seinen Eltern vorneweg, auf dem Gehweg des Kreisverkehrs aus Richtung Binsfelder Straße an die Einmündung heran gelaufen, als es unvermittelt an der Straßenecke zur Kollision kam.

    Ein hinzu gerufener RTW verbrachte den Kleinen ins Krankenhaus. Nach einer ambulanten Behandlung konnten seine Eltern ihn später wieder mit nach Hause nehmen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: