Polizei Düren

POL-DN: 07042406 Mit Mountainbike gestürzt

Kreuzau (ots) - Eine Radfahrerin aus Kreuzau musste am Montagnachmittag in ein Krankenhaus gebracht werden. Zuvor war sie auf der abschüssigen K 39 schwer gestürzt. Kurz nach 17.00 Uhr fuhr die Frau auf der Gefällstrecke von Bergheim kommend in Fahrtrichtung Winden. Beim Durchfahren einer Fahrbahnvertiefung, bei der es sich nach Feststellung der Polizei um einen Gullydeckel gehandelt haben kann, verlor sie trotz Bremsmanöver die Kontrolle über das Zweirad und stürzte kopfüber auf die Fahrbahn. Eine hinzu gerufene RTW-Besatzung verbrachte die Kreuzauerin in stationäre, ärztliche Behandlung. Polizei empfiehlt Radfahrern: "Tragen Sie einen Helm" Auch wenn das Tragen eines Schutzhelmes für Fahrradfahrer derzeit gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, appelliert die Polizei an die Selbstverantwortung der Zweiradfahrer. Für diese Gruppe der Verkehrsteilnehmer ist das Risiko, bei einem Verkehrsunfall erhebliche und damit lebensbedrohliche Kopfverletzungen davon zu tragen, besonders hoch. Ein Kopfschutz ist eine vernünftige Angelegenheit, die das Leben erhalten oder die Folgen eines ansonsten ungeschützten Aufpralls mindern kann. Eltern sollten dabei ihren Kindern mit gutem Beispiel voran gehen. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: