Polizei Düren

POL-DN: 07041704 Unerwartetes Hindernis

    Nörvenich (ots) - In der Ortschaft Dorweiler verletzte sich am Montagabend ein Autofahrer, weil er ein auf seinem Fahrstreifen stehendes landwirtschaftliches Fahrzeug übersehen hatte.

    Um 17.50 Uhr hatte ein 43 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Vettweiß die durch den Ort verlaufende Kreisstraße 53 in Fahrtrichtung Poll befahren. Kurz vor dem Ortsende fuhr der 43-Jährige dann ausgangs einer Linkskurve gegen einen auf die Fahrbahn hinaus ragenden Miststreuer, der hinter einem Traktor angekuppelt auf der Zufahrt zu einem landwirtschaftlichen Gehöft stand. Ein 45-jähriger Landwirt, der dort mit Ladetätigkeiten beschäftigt war, hatte die Gefahrenstelle zuvor mit einem Warndreieck abgesichert.

    Der Autofahrer erlitt eine Kopfverletzung und musste zur ambulanten ärztlichen Versorgung durch eine RTW-Besatzung in ein Krankenhaus transportiert werden. Wie der Mann den aufnehmenden Beamten mitteilte, hatte er durch die tief stehende Sonne den Anhänger und auch die Vorwarnung nicht gesehen. Sein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe des Unfalls wird auf etwa 6.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: