Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 09.04.2007

    Düren (ots) - Brand eines Forsthauses

    Merzenich - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es zum Brand eines leer stehenden Forsthauses.

    Trotz der sofortigen Löscharbeiten durch die Feuerwehr Merzenich, mit Unterstützung der Werksfeuerwehr der RWE, verursachte das Feuer erheblichen Sachschaden. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt, die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

    Festnahmen

    Düren - Am Karfreitag wurde ein 59-jähriger Mann aus Koblenz in Birkesdorf polizeilich überprüft.

    Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl besteht. Der Festnahme des Koblenzers wird die Verbüßung der einjährigen Freiheitsstrafe folgen.

    Am Morgen des Karfreitag überprüften Polizeibeamte in der Dürener Innenstadt zwei verdächtige junge Männer im Alter von 19 und 26 Jahren.

    Bei der Durchsuchung des 19-Jährigen aus Düren wurden die Beamten fündig. Der junge Mann führte Rauschgift mit, das er nach eigenen Angaben verkaufen wollte.

    Da er nicht über einen festen Wohnsitz verfügte wurde der 19-Jährige vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Vorführung im Amtsgericht Düren erließ der Haftrichter einen Haftbefehl gegen den jungen Drogendealer.

    Spielhalle überfallen

    Düren - Am Samstagabend, gegen 23:30 Uhr, betrat ein Mann eine Spielhalle in der Innenstadt.

    Nach dem Betreten hielt der bisher unbekannte Mann dem Bediensteten der Spielhalle ein Messer vor den Körper und drängte ihn in den Kassenraum. Dort raubte der Mann die Tageseinnahmen der Spielhalle.

    Einbrüche

    Düren - In der Nacht von Samstag auf Sonntag drangen bisher unbekannte Täter in einen Büroraum in Lendersdorf ein.

    Zuerst wurde eine Kunststoffrolllade hochgeschoben und das dahinter liegende Fenster mit einem Brett eingeschlagen. Aus dem Büroraum wurde ein Flachbildschirm entwendet.

    Inden - Zwischen Freitagmorgen und Sonntagabend verschafften sich Einbrecher auf bisher unbekannte Art und Weise Zugang zu einem Haus im Neubaugebiet Waagmühle.

    Dabei nutzten sie die Abwesenheit der Hauseigentümer aus, die sich zu diesem Zeitpunkt im Urlaub befanden. Als Beute nahmen die Täter eine Musikanlage und Autoreifen mit.

    Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

    Jülich - Am Samstag, den 07.04.2007, gegen 12.25 Uhr, befuhr eine 19-jährige Frau aus Titz die Landstraße von Stetternich in Richtung Welldorf. Vor ihr befuhr ein 44-jähriger Mann aus Jülich die Straße in gleiche Richtung. Dieser wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Dazu verringerte er seine Geschwindigkeit und betätigte den Blinker. Die 19-Jährige erkannte dies zu spät und wollte das vor ihr fahrende Fahrzeug überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß  wurden der 44-jährige Fahrer und eine 42-jährige Beifahrerin, die sich im Pkw der jungen Frau befand, leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.

    Beim Einbruchsversuch überrascht

    Inden - Am Samstag, den 07.04.2007, gegen 17.30 Uhr, versuchte eine männliche Person in ein Einfamilienhaus in Pier einzubrechen. Mit einer Brechstange hebelte er an der Terrassentür des Wohnhauses. Dabei wurde er von den Hausbewohnern überrascht und flüchtete.

    Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Einbrecher verlief negativ. Ebenso die Absuche eines Hauses in das der Täter geflüchtet war.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: