Polizei Düren

POL-DN: 07040505 Grabscher überführt

    Jülich (ots) - Die Polizei konnte jetzt einen 17 Jahre alten Jugendlichen ermitteln, der als Tatverdächtiger dafür in Frage kommt, in den letzten Wochen in mindestens fünf Fällen junge Frauen belästigt zu haben.

    Zunächst war eine 28 Jahre alte Joggerin am Rurufer von hinten umklammert und zu Boden gezerrt worden. Als ein Fahrradfahrer sich der Örtlichkeit näherte, ließ der jugendliche Täter von der Frau ab. Eine Woche nach diesem Vorfall überraschte er eine 17-jährige Schülerin in der Nähe des Schwanenteichs. Sie wurde ebenfalls von ihm am Oberkörper attackiert. Weil sie sich jedoch lautstark bemerkbar machte, musste der Angreifer fliehen. Wiederum eine Woche später belästigte der Jülicher eine 21-Jährige auf der Aachener Landstraße in unangenehmer Weise, als er sie im Intimbereich berührte. Am Tag danach trieb er sowohl am Vormittag als auch am frühen Abend sein Unwesen, in dem er zunächst eine Gymnasiastin im Schulflur zu umklammern versuchte und später eine 27 Jahre alte Frau während ihres Spaziergangs auf der Lorsbecker Straße am Gesäß erfasste.

    Der hauptsächlich am Dienstagvormittag aufgetretene 17-Jährige konnte vom zuständigen Kriminalkommissariat in Düren aufgrund der Spurenauswertung und der Veröffentlichung eines Phantombildes identifiziert werden. Obwohl er in seiner Vernehmung die Begehung der Straftaten nicht einräumt, muss er aufgrund der derzeit vorliegenden Indizien als überführt angesehen werden.

    Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: