Polizei Düren

POL-DN: 07032905 Bei Waldarbeiten zu Schaden gekommen

Niederzier (ots) - Zu einem vermutlich längeren Aufenthalt musste am Donnerstagvormittag ein 50 Jahre alter Mann aus Jülich in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er hatte bei sich beim Fällen eines Baumes eine Unterschenkelfraktur zugezogen. Gegen 09.45 Uhr wurden die Rettungsdienste von einem Mann aus Niederzier zu einem kleinen Waldstück in der Nähe der Kläranlage Merken gerufen. Der Anrufer hatte einem Waldarbeiter bei seiner Arbeit zugesehen und war dabei gleichzeitig Zeuge eines Arbeitsunfalls geworden. Wie der ebenfalls an der Unfallstelle angetroffene Arbeitgeber des Verunglückten den eingesetzten Polizeibeamten gegenüber berichtete, sollte von ihnen ein etwa 30 Meter langer Baumstamm nach einem Sturmschaden aus dem Waldstück frei geschnitten werden. Da man am Ende des Baumes beim Schneiden jedoch mit der Motorsäge stecken geblieben war, habe man weiter oben einen zweiten Versuch unternommen. Beim Zurückschnellen eines unter Spannung stehenden Astes sei das linke Bein seines Mitarbeiter dann aber eingeklemmt worden und er habe sich nicht mehr selbstständig aus seiner hilflosen Lage befreien können. Der 50-Jährige musste an der Unfallstelle durch den Notarzt erstversorgt und anschließend mit einem RTW zu stationären Weiterbehandlung transportiert werden. Die Polizei hat die notwendigen Ermittlungsschritte eingeleitet. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: