Polizei Düren

POL-DN: 07032307 Kind verletzt, aber Termin war wichtiger

    Niederzier (ots) - Am Dienstagnachmittag wurde ein neun Jahre alter Radfahrer in Huchem-Stammeln bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw nicht unerheblich verletzt. Der beteiligte Autofahrer ließ es bei einem lapidaren Zettel bewenden.

    Am Donnerstagabend erschien die im Gemeindegebiet wohnhafte Mutter des verletzten Neunjährigen zur Anzeigenerstattung und brachte das der Polizei bislang nicht bekannt gewordene Geschehen zu Protokoll. Demnach war ihr Sohn am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, in der Hochheimstraße bei einer noch zu ermittelnden Verkehrssituation von einem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert worden. Obwohl der Junge starke Prellungen und ein deutlich beschädigtes Rädchen davon trug, hinterließ der Pkw-Fahrer lediglich Teile seiner Personalien auf einem Zettel und entfernte sich dann mit dem Argument, dass er noch einen wichtigen Termin wahrnehmen müsse. Die ärztliche Behandlung des Jungen wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

    Die Ermittlungen der Polizei richten sich nun gegen einen Beschuldigten aus Mönchengladbach.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: