Polizei Düren

POL-DN: 07032004 Mit fast 3 Promille gestoppt

    Hürtgenwald (ots) - Schlimmeres verhindern konnte am Montagmittag eine 31 Jahre alte Polizeibeamtin, die eine volltrunkene Autofahrerin aus dem verkehr zog, bevor es zu einem Unfall kommen konnte.

    Wenige Minuten nach 12.00 Uhr befuhr die nicht im Dienst befindliche Polizistin mit einem Pkw die K 29 in Fahrtrichtung Hürtgenwald. Dabei fiel ihr ein vorausfahrender Wagen auf, der mehrfach auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geriet. Noch bevor es zu gefährlichen Situationen mit dem Begegnungsverkehr kam, überholte die Zeugin den in Schlangenlinien fahrenden Wagen und stoppte diesen in Höhe der Deponie. Am Steuer war eine deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende Frau, die sich anschließend zu Fuß von der Anhaltestelle entfernen wollte.

    Mit Hilfe einer hinzu gerufenen Streifenwagenbesatzung konnten bei der 48 Jahre alten und in Hürtgenwald wohnhaften Beschuldigten jedoch die erforderlichen Maßnahmen durchgeführt werden. Ein Alcotest ergab den hohen Wert von 2,98 Promille Atemluftalkoholkonzentration bei der Frau, die anschließend eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen musste. Ihr Führerschein wurde im Rahmen des gegen sie eingeleiteten Strafverfahrens sichergestellt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: