Polizei Düren

POL-DN: 07030607 Zweiradfahrer kamen zu Schaden

    Düren (ots) - Zwei Mopedfahrer, die am Montag offenbar unverschuldet an Verkehrsunfällen beteiligt waren, mussten jeweils mit eher leichten Verletzungen durch einen RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Um 09.25 Uhr hatte ein auf der Friedenstraße in Fahrtrichtung Euskirchener Straße fahrender 68 Jahre alter Autofahrer aus Merzenich an der Einmündung zur Straße "An St. Bonifatius" einen aus seiner Sicht von rechts kommenden und bevorrechtigten Mofafahrer übersehen. Beim Zusammenstoß mit dem von einem 84 Jahre alten Dürener geführten Mofa kam der Zweiradfahrer zu Fall und rutschte unter sein Fahrzeug. Glücklicherweise erlitt der Senior mit mehreren Prellungen vergleichsweise geringfügige Verletzungen. Die entstandene Schadenshöhe an beiden Kfz wird insgesamt auf 250 Euro geschätzt.

    Am Nachmittag, gegen 16.20 Uhr, fuhr im Stadtteil Arnoldsweiler eine 30 Jahre alte Kleinkraftradfahrerin aus Düren auf der Arnoldusstraße in Fahrtrichtung Rather Straße. Gleichzeitig wollte eine 38-jährige Autofahrerin aus Niederzier von einer Grundstücksfläche auf die Arnoldusstraße auffahren. Hierbei übersah die Pkw-Fahrerin die bevorrechtigte 30-Jährige, die zur Verhinderung eines Zusammenstoßes eine Vollbremsung veranlassen musste. Eine Kollision konnte die Zweiradfahrerin zwar verhindern, war aber auf der vom Regen nassen Fahrbahn trotzdem zu Fall gekommen und hatte sich dadurch Beinverletzungen zugezogen. Der lediglich am Kraftrad entstandene Sachschaden wird auf 300 Euro beziffert.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: