Polizei Düren

POL-DN: 07022807 Polizei stellt Unfallflüchtige

    Düren (ots) - Zwischen den Ortslagen Geich und Echtz verlor am Dienstagabend ein Kraftfahrer die Kontrolle über das von ihm benutzte Fahrzeug und landete damit in einem Acker. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle.

    Gegen 20.35 Uhr geriet ein Pkw, der von einem 45-Jährigen aus Niederzier gesteuert wurde, auf der L 13 kurz vor der Ortschaft Echtz in einer starken Linkskurve ins Schleudern. Nachdem er damit in das angrenzende Feld gerutscht war, blieb das Fahrzeug dort auf dem Dach liegen. Der Fahrzeugführer und sein 44 Jahre alter Beifahrer konnten sich selbstständig aus dem Wrack befreien und verließen anschließend nach Angaben von Zeugen den Unfallort in Richtung der Ortsmitte von Echtz.

    Die zur Unfallaufnahme entsandten Polizeibeamte konnten die beiden Personen in der Ortschaft im Rahmen einer Nahbereichsfahndung stellen. Gegen den Unfallfahrer musste sie die Entnahme einer Blutprobe anordnen, weil ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest einen AAK-Wert von 1,00 Promille ergab. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und das beschädigte Auto sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: