Polizei Düren

POL-DN: 07020605 Gefährlicher Müll lag im Graben

    Nörvenich (ots) - Im Verlauf des Wochenendes hat ein derzeit unbekannter Umweltsünder seinen Abfall in einem Straßengraben der Landesstraße 263 bei Pingsheim entsorgt. Wegen der darin enthaltenen Giftstoffe hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet.

    Am Montagmittag stellten Zeugen den in einem Entwässerungsgraben an der Einmündung zur Landesstraße 51 liegenden Haufen Unrat fest. Neben Teppichen, Fahrradreifen und alten Reiterstiefeln waren auch entleerte Kanister mit Bitumenspachtel, Unkrautvernichtungsmitteln sowie weitere Schädlingsbekämpfungsmittel dort abgeladen worden. In dem etwa einen halben Kubikmeter großen Abfallhaufen befand sich aber auch ein noch teilweise gefüllter Blecheimer, in dem sich entsprechend der angebrachten Beschriftung das hoch konzentrierten Insektizid "Temik 10G" befand. Aufgrund starker Korrosionsschäden wäre es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis dass der Giftstoff unkontrolliert ausgetreten wäre.

    Die ordnungsgemäße Entsorgung des gefährlichen Mülls, der aus einem landwirtschaftlichen Betrieb stammen könnte, wurde veranlasst.

    Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an die Einsatzleitstelle in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: