Polizei Düren

POL-DN: 07012304 Nicht auf die Ampel geachtet

Düren (ots) - Am Montagmorgen musste ein sechs Jahre alter Schüler nach dem Zusammenstoß mit einem Pkw in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er an der Seite seines Vaters wieder nach Hause entlassen werden. Der Junge war gegen 07.50 Uhr auf der Monschauer Straße im Stadtteil Rölsdorf als Fußgänger mit einem Pkw eines 58-Jährigen aus Niederzier zusammen gestoßen. Er hatte das Rotlicht der Fußgängerampel übersehen und wollte zu einem Freund auf die dortige Mittelinsel gelangen. Dabei wurde er von dem Wagen des umsichtigen Pkw-Fahrers, der nur sehr langsam angefahren war, trotzdem erfasst und auf die Motorhaube aufgeladen. Danach war der Sechsjährige zu Boden gefallen und hatte sich eine Schürfwunde an der Stirn und eine Beinverletzung zugezogen. Am Auto entstand eine Beule auf der Motorhaube, deren Beseitigung auf etwa 1.000 Euro geschätzt wird. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: