Polizei Düren

POL-DN: 07010905 Toaster richtete Schaden an

Düren (ots) - Drei leicht verletzte Personen wurden in der Nacht zum Dienstag mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert. Ursache dafür war ein kleiner Brand in einer Küche eines Hauses im Stadtteil Birkesdorf. Eine 20-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Zollhausstraße bemerkte gegen 01.00 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus ihrem Küchenraum. Bei der Nachschau gelang es ihr, den dabei entdeckten Brand selbst zu löschen, der offenbar von einem technischen Defekt in einem Toaster ausgelöst worden war. Die Geschädigte sowie zwei weitere im Haus aufhältige Personen hatten bereits Rauchgas eingeatmet, so dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Informationen vor. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: