Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 26.12.2006

    Düren (ots) - Verkehrsunfall mit Personenschaden Aldenhoven. Am frühen Morgen des 1. Weihnachtstages, gegen 07:15 h, befuhr eine 78 jährige Frau aus Baesweiler mit ihrem Pkw die B 56 aus Richtung Dürboslar in Richtung Aldenhoven. In Höhe der Autobahnauffahrt zur A 44 übersah sie nach eigenen Angaben den dortigen Kreisverkehr und fuhr auf diesen auf. Nach dem Verkehrsunfall klagte die Unfallbeteiligte über Schmerzen in der Brust, die später im Krankenhaus Jülich behandelt wurden. Zum Unfallzeitpunkt herrschte dichter Nebel.

    Verkehrsunfall mit Personenschaden Niederzier. Am 1. Weihnachtstag, gegen 10:15 Uhr, befuhr ein 26 jähriger Mann aus Geilenkirchen mit seinem Pkw die Tagebaurandstraße, von Hambach in Richtung Stetternich. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich im angrenzenden Feld. Durch den Verkehrsunfall erlitt der Unfallbeteiligte Verletzungen im Kopfbereich, die im Krankenhaus Jülich weiter behandelt wurden. Es entstand ca. 3000 Euro Sachschaden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: