Polizei Düren

POL-DN: 06121904 Reh auf der Fahrbahn

    Titz (ots) - Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 7 zog sich am Montagabend ein 56-jähriger Autofahrer aus Titz so schwere Verletzungen zu, dass er stationär in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

    Gegen 19.00 Uhr hatte der Mann zunächst die K 7 von Holzweiler in Richtung Gevelsdorf befahren. Als sich dann plötzlich in Höhe der Siedlung "Gut Dackweiler" im Bereich einer Linkskurve ein Reh auf der Fahrbahn befand, wich der 56-Jährige dem Tier aus. Dabei geriet er allerdings nach rechts von der Fahrbahn, fuhr über einen Grünstreifen, kollidierte mit einem Baum und kam um 180 Grad gedreht zum Stillstand.

    Nach dem Unfall verständigte der verletzte Fahrer einen Bekannten, der ihn zum Krankenhaus verbrachte. Der stark unfallbeschädigte Wagen musste abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 2.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: