Polizei Düren

POL-DN: 06112404 Ladendieb bedrohte sich selbst

    Niederzier (ots) - Am Donnerstagabend führte in Huchem-Stammeln das Verhalten eines beim Ladendiebstahl ertappten Mannes zu einem Polizeieinsatz und zur Festnahme.

    Kurz vor 18.00 Uhr hatte im Gewerbegebiet Rurbenden der Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes den 38 Jahre alten Beschuldigten, der keinen festen Wohnsitz nachweisen kann, beim Diebstahl erwischt. Nachdem der Detektiv dann mit dem 38-Jährigen einen Büroraum aufgesucht hatte, holte der Dieb zunächst die von ihm eingesteckten Waren, Tabak und Parfüm im Wert von mehr als 100 Euro, aus seiner Kleidung hervor. Plötzlich hielt der Mann sich dann aber ein Taschenmesser an den eigenen Hals und gab zu verstehen, dass er sich selbst etwas antun wolle, da er Angst vor einem Gefängnisaufenthalt habe.

    Auch nach Eintreffen der Polizei wiederholte der 38-Jährige, der eigenen Angaben zufolge von Drogen abhängig ist und bereits mit einem Haftbefehl gesucht wurde, seine ausschließlich gegen sich selbst gerichtete Drohung. Den äußerst besonnen einschreitenden Polizeibeamten gelang es dann in einem längeren Gespräch beruhigend auf den Mann einzuwirken, der schließlich das Messer von sich legte und widerstandslos festgenommen werden konnte.

    Dem leicht unter Alkoholeinfluss stehenden Obdachlosen wurde eine Blutprobe entnommen. Der gegen ihn bestehende Haftbefehl wurde vollstreckt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: