Polizei Düren

POL-DN: 06110901 Wachsamer Nachbar

    Düren/Hürtgenwald (ots) - Bei Tageswohnungseinbrüchen stahlen derzeit noch nicht bekannte Täter am Mittwoch aus einem Haus im Stadtteil Gürzenich höherwertigen Schmuck. In Vossenack rannten zwei überraschte Einbrecher davon.

    Als die Bewohnerin eines freistehenden Hauses in der Wohnstraße "Burgacker" gegen 20.00 Uhr nach Hause zurück kehrte, musste sie feststellen, dass Unbekannte ihre Abwesenheit in der Zeit ab 14.30 Uhr genutzt hatten, um durch ein rückwärtiges Fenster gewaltsam einzudringen. Der oder die Täter nahmen sich Zeit für eine gründliche Suche in Schränken und Behältnissen nach Wertsachen der Geschädigten. Schließlich nahmen sie wertvollen Schmuck an sich, bevor sie damit das Haus durch eine von innen geöffnete Terrassentür wieder verließen.

    Auch in Vossenack waren Einbrecher gegen 18.40 Uhr erfolgreich nach Aufbrechen einer Hoftür in die Räume eines Hauses in der Straße "Im Oberdorf" gelangt. Als jedoch ein zufällig vorbei kommender Dorfbewohner auf das verdächtige Verhalten der beiden Täter aufmerksam wurde, die offenbar in den Zimmern nach Diebesgut suchten, ergriffen die bei der Tatausführung gestörten Männer ohne Beute die Flucht. Sie öffneten ein Parterrefenster und liefen in Richtung Germeter davon.

    Der Zeuge schätzt das Alter der zwei beobachteten Einbrecher auf 30 Jahre. Beide sind schlank sowie zwischen 170 cm und 175 cm groß. Zur Tatzeit waren sie mit Wollmützen und dunklen Jacken bekleidet. Auf einer Jackenrückseite wurde ein großer, roter Fleck erkannt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: